Winterzwischenfrucht

Hi! Nach der Kalkung der Böden werden einige Koppeln mit einer Zwischenfrucht bestellt. Die Saat erfolgte mit einer Kurzscheibenegge von Horsch. Hier soll nächstes Jahr

weiterlesen »

Strohernte

Hallo! Nachdem auch der Weizen und der Roggen gedroschen wurden, konnte die Strohernte beginnen. Da das Wetter dieses Jahr sehr warm und trocken war, ging

weiterlesen »

Winterzwischenfrucht

Hi! Nach der Kalkung der Böden werden einige Koppeln mit einer Zwischenfrucht bestellt. Die Saat erfolgte mit einer Kurzscheibenegge von Horsch. Hier soll nächstes Jahr

weiterlesen »

Der Familienbetrieb Kung

Hallo!
Wir sind die Familie Kung und bewirtschaften zusammen mit drei Azubis einen landwirtschaftlichen Betrieb im Herzen von Schleswig-Holstein. Den Betrieb gibt es schon seit dem Jahr 1742 und wird in der 8 Generation von unserer Familie betrieben.

Unser Hauptbetriebszweig sind unsere 230 Red-Holstein Milchkühe. Sie werden 2 mal täglich in einem modernen doppel 12ér De Laval Melkstand gemolken. Auch der Laufboxenstall ist modern und mit einer Faltschieberanlage ausgerüstet. Zudem ist das Außenklima optimal für die Kühe, die viele Tränken zur Verfügung haben. Außerdem ist für das Wohlbefinden ein Außenbereich zum Sonnentanken vorhanden.

Für die Ernährung unserer Rinder bauen wir ca. 50 ha Mais an und mähen 4mal unsere 90 ha Dauergrünland.

Du bist an einem Ausbildungsplatz auf unserem Hof interessiert?

Unser Bestand

Derzeit werden 230 Red-Holstein Milchkühe gemolken mit einer Leistung von ca. 10.400 kg Milch pro Jahr. Die Inhaltstoffe der Milch liegen bei 4,10 % Fett und 3,50 % Eiweiß. Wir versuchen unsere Kühe möglichst lange im Bestand zu belassen, sodass im Moment die Kühe ca. 38.000 kg Milch in ihrem Leben produzieren. Bislang haben sogar 7 Kühe die Marke von 100.000 kg Milch übertroffen.

Um noch besser zu werden, nehmen wir an dem Zuchtprogramm der RSH eG teil (Kuhvision).

Unsere Milch wird von der Meierei ARLA vermarktet, ein genossenschaftliches Unternehmen, an dem wir mit Anteilen beteiligt sind. Daher wird die Milch nach QS, QM und ArlaGarden Standards produziert. Zudem wird die Milch aus gentechnikfreien Futtermitteln produziert.

Zudem werden noch 120 Mastschweine gehalten und auf 60 ha Getreide und Raps angebaut. Zum Teil wird das Getreide auch für andere Landwirte vermehrt.

Schon früh (2009) haben wir uns für eine Photovoltaik (PV) Anlage auf unserem Kuhstall- und Melkstanddach entschieden und produzieren somit Strom für die Energiewende.

Seit 2012 besitzt auch der Abkalbebereich eine PV-Anlage, deren Strom wir zu 50 % selbst nutzen um ca. 1/3 unseres Strombedarfs zu decken.

Ab dem Herbst 2021 soll eine Hofbiogasanlage installiert werden. Diese 100 kw große Anlage soll ausschließlich mit Gülle und Mist betrieben werden und geht Anfang 2022 ans Netz. Die Abwärme des Motors werden wir dann benutzen um den Melkstand und unsere Häuser mit warmen Wasser zu versorgen und zu heizen.

Kontakt